Alinghi–Team im Buchformat

22. April 2003 - Auf der Genfer Buchhmesse ab 30. April wird es zum ersten Mal vorgestellt: Das Alinghi SUI - Buch. Die Kampagne der Schweizer für den America's Cup, die die Silberkanne nach 152 Jahren zurück nach Europa holten, in vielen Fotos und detaillierten Berichten. Und wie es für das Team Alinghi typisch ist: Das Team, die mehr als 100 Menschen hinter diesem Erfolg, werden im Alinghi -Buch vorgestellt.

Eines der Fotos von Thierry Maritnez von Alinghi in Neuseeland. (Foto © Thierry Martinez / Team Alinghi)

Die berühmten Segel-Fotografen Thierry Martinez und Philippe Schiller blättern in 128 Fotos noch einmal die unvergessliche Geschichte dieses 31. America's Cup auf. Der Erfolg der Schweizer vom Genfer See am 2. März 2003 wird in diesem offiziellen Alinghi-Buch noch einmal lebendig. Dargestellt werden nicht nur die Regatta-Erfolge – das Team, die Menschen, ihre Emotionen und ihr tägliches Leben stehen mehr im Mittelpunkt, doch auch die Segel-Wettkämpfe und ihre Höhepunkte. Das entspricht dem Grundgedanken des Teams Alinghi SUI, die Team-Arbeit stand immer im Vordergrund bei den Schweizern und war eines ihrer Erfolgsrezepte in Neuseeland.

 

Ernesto Bertarelli, Hauptfinanzier und Initiator der Alinghi-Kampagne, aber ebenso aktiver Navigator auf dem America's Cupper der Schweizer, wurde vom Französischen Präsidenten Jacques Chirac zum Ritter der Ehrenlegion ernannt.

 

Alinghi

 

Fotos: Thierry Martinez und Philippe Schiller

 

Text: Tim Jeffery

 

Direction artistique, Layout, Typography: Roger Pfund, Atelier Roger Pfund

 

Verlag: Favre SA Lausanne

 

Format: 42 x 28 cm

 

160 Seiten mit 128 Fotos.

 

Lesen Sie dazu auch:

 

Alinghi holt die Kanne

 

Der Erfolg des Alinghi SUI 64 Teams

Der America's Cup 2003 im Seglermagazin.de

Die Alinghi-website:

www.alinghi.com