"Helena": Das älteste Segelschiff der Niederlande segelt nach Basel

23. März 2012 - Im Juni 2012 wird das älteste segelnde Binnenfahrtsschiff aus den Niederlanden, die stevenaak ‚Helena’ den Rhein bis zu seinem höchsten Punkt befahren: Basel.

Bild: Reinreederei ‚Helena’

Segeln auf dem Rhein

Die "Helena" wird das erste Segelschiff seit 100 Jahren sein, das den Rhein wieder gänzlich hoch fährt. Sie ist auf internationaler Ebene das einzige Segelschiff, das ein Rheinpatent besitzt und wird von der Stiftung ‚Het Rotterdamse Zeilschip’ getragen. In den Niederlanden ist sie als Monument anerkannt und wurde kürzlich für den Europa Nostra Award 2012 für kulturelles Erbgut vorgeschlagen.

 

Zwischenstopp in Düsseldorf und Emmerich

Während der Heimfahrt wird das Schiff sowohl dem Maritimen Museum in Düsseldorf als auch dem Rheinmuseum in Emmerich zugänglich sein. Vor Ort werden öffentliche Segeltouren organisiert, an denen jeder Neugierige teilhaben kann.

 

Über die ‘Helena’

Die ‚Helena’ wurde ursprünglich 1875 in Rotterdam speziell für den Einsatz auf dem Rhein erbaut. Nach zwischenzeitlichen Umbauten wurde das Schiff unter der Obhut der Stiftung ‚Het Rotterdamse Zeilschip’ wieder in die ursprünglichen Zustand versetzt. Heute ist die ‚Helena’ das älteste fahrende eiserne Schiff der Niederlande. Das Schiff steht unter Denkmahlschutz und das Kulturministerium bezeichnet es als „Höhepunkt der holländischen Kulturellen Hinterlassenschaft, mit großer Bedeutung für die Maritime Geschichte“. Seit 2003 wird die ‚Helena' erfolgreich für Tagesausflüge, Betriebsfeiern und Kulturelle Veranstaltungen eingesetzt.