Segeln in der Südsee

Die meisten von uns kommen zwar nie dorthin - aber die Südsee mit ihren bezaubernden und verzaubernden Inseln in der Weite des Pazifik ist noch immer ein Traum-Revier im wahrsten Sinne des Wortes.
Düsseldorfer segelt den historischen Weg der Polynesier in die Südsee nach

23. Januar 2008 - „Die Navigation der Polynesier war sensationell, ebenso wie ihre Bootsbaukunst. Die Inseln der Südsee liegen im Pazifik, und dessen Fläche ist größer als die des Mondes. Dennoch haben ihn die Polynesier in nur 1000 Jahren besiedelt. Und das nicht, wie Thor Heyerdahl glaubte, von Südamerika, sondern von Taiwan und China aus.“ Klaus Hympendahl, der Weltumsegler, kann begeistert von Polynesien erzählen. Und er weiß, wovon er redet. Mehrmals war er auf der Südsee-Insel Tikopia, und nun wird er zu einer 6000 Kilometer langen Reise aufbrechen, um mit einem traditionell gebauten Katamaran von den Philippinen aus den Migrationsweg der Polynesier nachzusegeln. Bei diesem Projekt, der „Lapita-voyage“, können sogar einige Gäste mitsegeln. weiter »
Südsee-Einbaum in Düsseldorf

15. Oktober 2004 - Es ist ein Holzkunstwerk, traditionell aus einem Stamm gehackt, mit einer Handwerksmethode, die Jahrhunderte alt ist, und mit Polynesisch-melanesischen Schnitzereien geschmückt: Klaus Hympendahl, Auto von Yacht-Piraterie und Logbuch der Angst, bekam jetzt per Schiff und Laster einen echten Einbaum aus der Südsee-Insel Tikopia. Ein Geschenk der Bewohner, denen er eine Krankenstation geschenkt hatte, nachdem die Insel von einem Wirbelsturm verwüstet worden war (Seglermagazin.de berichtete) 30 000 Kilometer gereist, steht der Südsee-Einbaum jetzt am Rhein weiter »
Segeln zwischen Adlern und Killerwalen

05. Oktober 2004 - Fragen Sie doch einmal in Ihrem Bekanntenkreis bei den weit gereisten Freunden: Wo hat es Euch am besten gefallen? Sehr häufig werden Sie den Westen Kanadas als Antwort bekommen. Keine Angst, ich werde nicht vom Verkehrsamt von British Columbia – so heißt diese kanadische Provinz – bezahlt. Ich war nur gerade dort und kann brühwarm berichten. weiter »
Segeln in Tonga

05. Oktober 2004 - Beim Anflug auf Los Angeles saß mir die Lufthansa Stewardess gegenüber und fragte mich höflich, wo ich denn hinfliegen würde. „Nach Tonga.“ „Ja, wo in den USA liegt das denn“, wollte sie wissen. „Noch neun Flugstunden weiter“, musste ich die Vielgereiste aufklären.Also, keine Berührungsängste mit Tonga. Das liegt in der Südsee, Markenzeichen: dicker König. weiter »
Abenteuer Südsee – Hilfe für Tikopia

26. Dezember 2003 - Er hat das Kleinod der Erde besucht, das wie Diamanten in der unermesslichen Weite der Südsee glitzert, den Reise-Traum der meisten Menschen: Die türkis, blau und weiß schimmernden Südseeinseln. Sieben Wochen ist Klaus Hympendahl gereist, mit dem Flugzeug, 1.000 Seemeilen mit einer Segelyacht, mit einem offenen Aluboot über den offenen Pazifik gebrettert, schließlich mit einem alten, rostigen Seelenverkäufer bis nach Tikopia gekommen. weiter »
Help Tikopia

07. Januar 2003 - Der Weltumsegler und Buchautor Klaus Hympendahl sammelt für die vom Wirbelsturm "Zoe" zerstörte Salomonen-Insel Tikopia, um dort eine Krankenstation aufbauen zu können. Klaus Hympendahl (Autor von "Yachtpiraterie, die neue Gefahr" oder "Logbuch der Angst") war auf seiner Weltumsegelung 1989 wochenlang auf der polynesischen Insel und schickt seitdem Medikamente und Ausrüstung auf die fernen Salomonen. Der Verein "Help Tikopia' wird Geld sammeln, um auf dem abgelegenen Eiland eine Krankenstation mit vier Zimmern und einer Funkstation aufzubauen", sagte Hympendahl entschlossen dem Seglermagazin.de. weiter »